Dinkelspaghetti mit Champignonsauce, Kichererbsen und Pesto Basilico

Einfach. Schnell. Vegan. Gesund.

Vielleicht wundert ihr euch schon warum ich euch in letzter Zeit vermehrt vegane Gerichte zeige. Ganz einfach, weil ich immer mehr vegan (für mich) koche. Seit Mitte letzten Jahres esse ich immer vegetarisch und dabei ganz oft vegan. Ich habe schon vorher nur ganz selten, und wenn – dann hochwertiges Fleisch gegessen. Überwiegend aus dem gesundheitlichen Grund, dass Fleisch meinem Körper Eisen und Eiweiß liefert. Mittlerweile habe ich aber herausgefunden, dass kein Tier sterben muss, damit ich meinen Eisenbedarf decke und Eiweiß essen wir ohnehin meist zu viel (sollte max. 15 Prozent des täglichen Gesamtbedarfs ausmachen – 0,8g /Kilo Körpergewicht wird empfohlen). 100 Gr. Kichererbsen haben einen Eiweißgehalt von 20g. Das ist vergleichbar mit dem Eiweißgehalt von einem Hühnerfilet, Schweinefleisch oder Lachs. Die Wertigkeit von Eiweiß kann man mit einer geschickten Kombination von Lebensmitteln noch ernorm verbessern, wie es bei Hülsenfrüchten kombiniert mit Getreide der Fall ist. Hülsenfrüchte sind ein echtes Superfood, deshalb werde ich ihnen in der nächsten Zeit mal einen eigenen Blogbeitrag widmen, wo dann alles zur Biologischen Wertigkeit genauer erklärt wird.

Im Geschmacks-Himmel

Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich. Schmecken tut uns meistens auch das, was wir gewöhnt sind. Je abwechslungsreicher du also isst (und je abwechslungsreicher du das Essen für deine Kinder gestalest), desto mehr wertvolle Lebensmittel werden euch schmecken.

Mich versetzt dieses Gericht in den Himmel. Ich liebe Champignons (als Kind konnte meine Mutter mich aber damit jagen, sie hat aber nicht aufgegeben ;)). Die Sauce passt hervorragend zu den wertvollen Vollkornspaghetti. Pesto und Zitronen sorgen dann noch für die Geschmacksexplosion im Mund. Und die Kichererbsen versorgen uns noch zusätzlich mit wertvollen Nährstoffen. Einfach ein kerngesunder Genuss beim Essen.

Einfach und Schnell zubereitet

Wie immer geht dieses Gericht mega-flott. Keine langen Vorbereitungszeiten, kurze Garzeiten. Wenig Aufwand – alles unter 25 Minuten fertig.

Probiert es aus und lasst es euch schmecken.

Weil Gesundheit wertvoll ist.

Deine Vera

Einfach.Schnell.Vegan.Gesund

Dinkelspaghetti mit Champignonssauce, Kichererbsen und grünem Pesto

Zubereitungszeit25 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

für die Champignonssauce

  • 250 Gr. Champignons ich nehme die braunen Bio-Champignons meist von Ja Natürlich
  • 1 Pkg Sojasahne oder Hafer
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL getr. Kräuter (zb. Petersilie und Majoran oder Thymian)
  • 1 Prise Salz (und Pfeffer falls gewünscht)

Rest

  • 250 Gr. Dinkel-Vollkorn-Spaghetti zb. von Alnatura
  • 1 Glas Kichererbsen kaufe ich meist schon eingeweicht im Glas von Alnatura
  • 4 TL Pesto Basilco (grünes veganes Pesto) kaufe ich auch von Alnatura
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Spritzer Zitrone bringt mehr Frische

Anleitungen

  • Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, eine Prise Salz dazugeben, und die Spaghetti darin al dente kochen (nach Packungsanleitung; wenn man am Ende der Garzeit noch ein paar Spritzer Olivenöl ins Wasser gibt, kleben die Nudeln nicht zusammen ;)).

Champignonsauce

  • Champignons putzen, in Scheiben schneiden
  • Beschichtete Pfanne erhitzen, Rapsöl hinzugeben und die Champignons darin kurz anbraten, bis sie ein wenig Farbe bekommen. Mit der Sojasahne ablöschen, Hitze reduzieren, mit Kräuter und Salz würzen.
  • für die Kinder püriere ich die Sauce, weil sie den Geschmack der Champignons zwar mögen, aber die Konsistenz nicht.

Servieren

  • Die Kichererbsen in einem Sieb abropfen lassen.
  • Jeweils eine Portion Nudeln in eine Schüssel geben, Sauce dazu und vermischen. Anschließend mit Rucola, Kichererbsen und Pesto garnieren. Mit einem Spritzer Zitronensaft, und (wer mag) Pfeffer würzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.