Dinkelvollkornbrot mit Apfel, Kürbiskernen und Kürbiskernöl

Ein selbstgebackenes Brot bringt Entspannung beim Teig-Kneten, herrlichen Duft in die Küche, Genuss auf den Esstisch und wertvolle Ballaststoffe in den Körper.

Nur 7 Zutaten – 10 Minuten Zubereitung (ohne Backzeit)

Ein selbstgebackenes Brot ist nicht nur köstlich sondern geht auch so einfach und blitzschnell. Hochwertiges Bio-Dinkelvollkornmehl liefert uns alle essentiellen Aminosäuren, sowie darüberhinaus Vitamine, Mineralstoffe und wertvolle Ballaststoffe. Genauso wie die Äpfel. Sie machen außerdem das Brot noch schön saftig (du kannst auch einen halben kleinen Hokkaido stattdessen verwenden, gibt dann einen noch süßlicheren Geschmack).

So einfach. So wertvoll.

Weil Gesundheit wertvoll ist.

Deine Vera 

 

Dinkelvollkornbrot mit Apfel, Kürbiskernen und Kürbiskernöl

Zutaten

  • 500 Gr Bio-Dinkelvollkornmehl
  • 1 Pkg Bio-Trockengerm
  • 1/2 EL Salz
  • 2-3 Stk. kleine Äpfel, gerieben
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 80 Gr. Kürbiskerne (ungesalzen)
  • 250 Ml Wasser, lauwarm

Anleitungen

  • Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchmischen, anschließend geriebenen Apfel, Kürbisöl, Wasser und Kürbiskerne hinzu.
  • Alles mit dem Knethaken der Küchenmaschine gut durchrühren, bis ein elastischer Teig entsteht. Alternativ per Hand und Kochelöffel rühren und kneten.
  • Teig mind. 30 Minuten unter einem trockenen Geschirrtuch rasten lassen.
  • Brotform mit Backpapier auslegen. Teig hinzu. Das Brot dann ca. 45 Minuten bei 180 Grad Umluft (200 Grad Ober und Unterhitze) backen.
  • Noch warm in das saubere Geschirrtuch wickeln und aufbewahren. Dank der Feuchtigkeit bleibt es dann ca. 2 Tage saftig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating