Erdäpfellaibchen mit Rote Rüben Aufstrich

Willkommen in der neuen Woche ihr Lieben!

Auf Instagram habe ich es bereits angekündigt. Nachdem ich in den letzten Wochen einige Rezepte mit den kostbaren und herbstlichen Kürbissen gezeigt habe, geht es nun weiter mit der wunderbaren und wunderschönen roten Knolle – der Roten Rübe. Ich liebe sie. Du findest in der Rubrik Powerfood auch Gründe, warum ich sie so wertvoll finde.

Verpackt wird sie heute in einem köstlich, einfachen Aufstrich der herrvorragend zu den Erdäpfellaibchen passt. Die sind gleich mehrfach vorteilhaft. Erstens enthalten sie natürlich wertvolle Vitamine und Mineralstoffe, zweitens schmecken sie auch den Kindern hervorragend (Laibchen in allen Formen gehen irgendwie immer, selbst Hirselaibchen ;)) und drittens macht es dann auch nichts, falls die Kinder den Rote Rüben Aufstrich nicht essen mögen, da sie trotzdem genügend wertvoller Nährstoffe erhalten.

Vorteilhaft sind sie auch für Fleischliebhaber. Ich bevorzuge vegetarische und vegane Gerichte, mein Mann möchte aber schon manchmal auch ein fleischiges Gericht. Hiervon haben wir beide etwas. Ich kann ihm einen hochwertigen Bio-Serano Schinken (oder heimischer Bio-Schinkenspeck passt auch) anbieten, ohne extra noch Fleisch dazukochen zu müssen.

Weil Gesundheit wertvoll ist!

Deine Vera.

 

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Vor- und Zubereitung inkl. Kochzeit1 Std. 5 Min.

Zutaten

  • 750 Gr Bio-Kartoffeln, mehlig (vorw. festkochend)
  • 3 Stk. Dotter
  • 60 Gr Butterschmalz
  • 1 Prise Gewürze: Salz, Muskat, Pfeffer
  • 2 Stk Karotten, fein gehackt oder gerieben
  • 2 EL Petersilie frisch, fein gehackt
  • 1 kl. Zwiebel, rot, fein gehackt.

Roten Rüben Aufstrich

  • 150 Gr. Rote Rüben, geschält und gekocht
  • 80 Gr. Sonnenblumenkerne
  • 50 Ml Olivenöl
  • 1/2 Stk. Saft der Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Petersilie, frisch gehackt.

Anleitungen

Kartoffellaibchen

  • Kartoffeln schälen und wie gewohnt in Wasser kochen oder im Topf dünsten (oder im Dampfgarer wenn vorhanden) – ca. 30 Minuten, bis die Kartoffeln weich sind.
  • Die Zwiebel und die Karotten schälen, in der Küchenmaschine klein hacken. Eine Pfanne erhitzen und das klein gehackte Gemüse darin kurz in einer kleinen Menge des Butterschmalzes anschwitzen.
  • Kartoffeln zerstampfen, Gewürze und das angeschwitze Gemüse hinzugeben, alles gut vermischen und zu einer großen Rolle formen.
  • Aus der Rolle werden Scheiben geschnitten. Die Scheiben dann im Butterschmalz herausbraten.

Rote Rüben Aufstrich

  • Nachdem die Roten Rüben geschält und gekocht wurden (ca. 30 Minuten), gibt man alle Zutaten eine leistungsstarke Küchenmaschine und püriert alles gemeinsam zu einer homogenen Masse.

Serviert habe ich das Gericht auf einem Rotkraut-Salat – dazu habe ich einfach Rotkraut dünn geschnitten, mit Öl und Essig mariniert und ein paar Spritzern Zitronensaft und einer Prise Salz ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.