Kakao-Bananen-Porridge

Ein kerngesundes Frührstück, das auch noch ganz herrlich cremig, schokoladig, mit einem Hauch aromatischer Vanille und wärmendem Zimt schmeckt – eine Schüssel voll Glück.

Warum dieses Porridge glücklich macht

Bananen und Kakao wirken sehr gut auf den Serotonin- und Dopaminspiegel (Glückshormone). Bananen und auch Hafer enthalten die essentielle Aminosäure Tryptophan, aus der in der Folge Serotonin gebildet wird. Rohkakao ist unter den Nahrungsmitteln eine der besten Quellen für Antioxidantien und enthält viel Magnesium. Diese habe ich ja im letzten Workshop ausführlich erklärt.

Hafer ist darüber hinaus unser wertvollstes Getreide.  Er ist reich an den Mineralstoffen Kalzium, Eisen, Mangan, Silizium und Zink. Außerdem steckt Hafer voller Beta-Glucan, einem wertvollen Ballaststoff, der den Cholesterinspiegel senken kann und auch den Blutzuckerspiegel nur gering ansteigen lässt. Zu den vielen Vorzügen von Ballaststoffen habe ich einen ausführlichen Beitrag im Premium Family & Lifestyle Magazin auf http://www.salonmama.com verfasst.

„Das wichtigste im Leben kannst du dir nur selbst geben, deinen Selbstwert!“

Wenn du lernst dich wertzuschätzen, lernst du auch dich gut zu behandeln. Ein beflügelnder Spaziergang, eine knackige Sporteinheit, inniges Kuscheln mit den Kindern, ein gutes Buch, ein instinktiver Tanz, erfrischendes Wasser oder ein energiereicher Start in den Tag mit diesem kerngesunden Porridge.

Dieser liebevolle Umgang mit dir selbst stärkt meiner Meinung nach das Immunsystem am effizientesten. Du tust nichts was dir schadet, sondern lebst im Einklang mit deinem Körper. Du kannst überzeugt sagen: „Ich vertraue darauf, dass ich vollständig gesund bin!“ Eine sehr hilfreiche und gesunde Affirmation für diese Zeit.

Was tust du dir heute Gutes, um dich zu stärken?

Weil Gesundheit wertvoll ist.

Deine Vera

 

Ein kerngesunder Start in den Tag

Kakao-Bananen-Porridge

Portionen: 4 Portionen (2Erw., 2 Ki)

Zutaten

Basis

  • 150 Gr Feinblatt Haferflocken
  • 400 Ml Hafermilch
  • 1 EL Leinsamen, geschrotet
  • 1 EL Rohkakao
  • 1 EL Zimt Ceylon-Zimt!
  • 2 TL Bourbon Vanillepulver gibt es von DM Bio, Alnatura, Spar Natur Pur

Topping

  • Physalis, Granatapfelkerne, Nüsse, Rosinen, Bananenscheiben, Beeren, Kokosflocken je nachdem was schmeckt

Süßung (optional)

  • 1 EL Ahornsirup oder Honig Wenn nötig

Anleitungen

  • Das Porridge am Vorabend vorbereiten, damit die Haferflocken genügend Zeit zum Quellen haben.
  • Haferflocken in einen Topf geben. 350 ML der Milch hinzufügen, Leinsamen hinzufügen, Gewürze hinzugeben und alles gut durchrühren.
  • Das Porridge über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
  • Am nächsten Morgen die restlichen 50ml Milch hinzufügen, das Porridge nochmal gut durchrühren, und bei kleiner Flamme unter häufigem Rühren erwärmen.
  • Das Porridge dann mit Obst, Nüssen und Flocken nach Geschmack garnieren, und je nach Süßgeschmack noch Honig oder Ahornsirup hinzufügen.

Notizen

Die Hafermilch ist an sich schon recht süß, deshalb ist das zusätzliche Süßen meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig. Da der Rohkakao im Gegensatz aber eher bitter schmeckt, ist der Geschmack für die Kinder manchmal fremd. Darum kannst du anfänglich süßen. Aber bitte vorher unbedingt mal ohne Süßung kosten 😉
das Porridge wird von allen in unserer Familie quasi verschlungen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.