Bärlauch-Mozzarella Bowl

Bärlauch hat gerade Hochsaison. Ich lebe in der Stadt und gehöre ehrlich gestanden mehr zu den Bärlauchkäufern als -pfückern. Aber essen tue ich ihn sehr gerne. Knoblauch vertrage ich roh leider nicht. Bärlauch gehört wie Knoblauch und Zwiebel auch zu den Lauchgewächsen. Bärlauch wird tratitionell eine reinigende Wirkung nachgesagt. Aber mehr dazu gibt es noch diese Woche in einem eigenen Beitrag zu den gesundheitsfördernden Faktoren von Bärlauch.

Dieses Rezept entstand letzte Woche spontan. Wir waren die letzten Tage auf Urlaub und deshalb musste ich das ganze Gemüse verarbeiten, das wir im Kühlschrank hatten. Mein Bruder kam zu Besuch und da er sich glutenfrei ernährt, habe ich die Kichererbsennudeln (Proteinquelle) und Kartoffeln (Kohlenhydrate) gewählt. Wenn ihr Getreidenudeln wählt, könnt ihr die Kartoffeln auch weglassen.

Das Tolle an Bowls ist, dass der Kreativität hierbei keine Grenzen gesetzt sind. Eiweiß, Kohlenhydrate, Gemüse, Nüsse oder Kerne und ein hochwertiges Öl sind die wertvollen Bestandteile. Und darüber hinaus benötigt man auch nur wenig Geschirr, weil alles in einer Schüssel ist. Schmeckt gut, ist gesund, sieht gut aus und ist ganz einfach zu kochen. Was will man mehr.

Weil du es wert bist!

Deine Vera.

Bärlauch-Mozzarella Bowl

Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 4

Zutaten

  • 2 Pkg. Mozzarella
  • 200 Gr. Kichererbsennudeln (glutenfrei) oder Nudeln nach Wahl
  • 150 Gr. Kirschtomaten
  • 2 Handvoll Pflücksalat
  • 4 Stk. Kartoffeln
  • ca. 4 EL Pinienkerne + Kürbiskerne (gemischt)
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Bärlauchpesto siehe Rezept Bärlauchpesto

Anleitungen

  • Kartoffeln ca. 25 Minuten dämpfen, anschließend schälen.
  • Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  • Mozzarella aus der Packung nehmen, Wasser abgießen, würfelig schneiden.
  • Tomaten waschen und halbieren.  Salat gegebenfalls kleiner schneiden, waschen.
  • Nudeln, Salat, Tomaten, Kartoffeln in einer Schüssel anrichten. Jeweils 1 EL Essig und Öl über den Salat und den Mozzarella träufeln. Bärlauchpesto über die Nudeln geben. Mit Pinienkernen und Kürbiskernen bestreuen. Mit Salz und Pfeffer würzen wenn gewünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.