Himbeer-Haferflocken-Amaranth-Muffins

Was macht diese Muffins so besonders und geeignet für ein Kinderfrühstück:

  • sie sind zuckerfrei, die Süße kommt von Datteln;
  • sie enthalten wertvolle Ballaststoffe aus Haferflocken und Amaranth;
  • und viele Vitamine aus Apfel und Himbeeren;
  • sie schmecken nicht nur den Kindern;
  • Und: sie sind rasch und sehr einfach zubereitet (die Zubereitungszeit ist inkl. Backzeit).

Himbeer-Haferflocken-Amaranth-Muffins

Zubereitungszeit15 Min.
Portionen: 6 Stück

Zutaten

  • 9 Stk. Datteln Medjoul oder 12 Datteln entsteint
  • 2 Stk. Eier
  • 70 Gr. Haferflocken
  • 30 Gr. Amaranth-Pops
  • 1 Prise Ceylon-Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Stk. Apfel

Anleitungen

  • Die Datteln waschen und entkernen (falls ihr Medjoul Datteln nehmt), ihr könnt auch bereits entsteinte Datteln nehmen, dann aber ca. 12 Stück, weil sie kleiner sind.
  • Den Apfel waschen, schälen und reiben.
  • Die Eier ca. 2 Minuten lange aufschlagen, die Datteln pürieren (ich mache es in einem kräftigen Standmixer) und die Masse zu den Eiern geben, kurz mitrühren, dann Haferflocken, Amaranth-Pops, Zimt, Backpulver und Apfel hinzu und gut druchmischen.
  • Eine Muffinform vorbereiten, jeweils 2 gehäufte EL vom Teig in eine Mulde füllen. Anschließend mit gefrorenen Himbeeren garnieren und bei 180 Grad Heißluft ca. 10 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.