Palatschinken à la Thermomix

 6 Zutaten – 20 Minuten

Schönen Freitag ihr Lieben!

Heute habe ich einen Klassiker für euch. Gerade jetzt, wo wieder fleißig Marmelade gekocht wird, schmecken auch frische Palatschinken damit besonders gut. Bei meinen Kindern sind sie auch so beliebt, dass sie mindestens einmal auf dem Speiseplan stehen – entweder für Mittag oder Abend.

Palatschinken ist eines der Gerichte, die ich fast nur mehr im Thermomix mache. Ich muss gestehen, so dünn, wie sie mit diesem Rezept werden, hatte ich sie vorher nie hinbekommen. Meine Familie ist auch sehr begeistert.

Ich muss jetzt aber nicht regelmäßig süße Palatschinken haben (Zucker und so ;)). Weshalb ich für mich überwiegend eine saure Füllung koche. Auch das geht ganz schnell so wie hier auf dem Beitragsbild: Mangold, gekochte Karotten und gekochte Süßkartoffeln in etwas Öl anbraten, weiße Bohnen (weich), hinzu, mit Kräuter und Salz würzen. Palatschinke mit Frischkäse bestreichen, Gemüse-Bohnen-Fülle hinzu, mit etwas Salat belegen und zusammenklappen. So gut.

Weil Gesundheit wertvoll ist.

Eure Verena 

 

 

Palatschinken

Zubereitungszeit20 Min.

Equipment

  • Thermomix oder Mixgerät

Zutaten

  • 200 Gr. Bio-Hafermilch oder Kuhmilch ich empfehle die Hafermilch von Ja Natürlich
  • 30 Gr. Mineralwasser
  • 100 Gr. Mehl (gemischt, Weißmehl mit VK Mehl)
  • 2 Stk. Eier
  • 1 kl. Prise Salz
  • 2-3 EL Kokosöl

Zum Bestreichen

  • 6-8 EL Marmelade nach Geschmack
  • Staubzucker

Anleitungen

Ich mache oft die doppelte Menge an Teig, dann wenn wir alle Palatschinken essen (4 Personen). Die Eier verdopple ich aber nicht, ich nehme dann 3 Stück. Den Rest doppelt.

  • Alle Zutaten (bis auf das Öl) zu einem schnellen Teig verrühren.
  • Pfanne erhitzen, 1 EL Öl hinzugeben, je einen Schöpflöffel Teig einfüllen, von beiden Seiten braten. Fertige Palatschinken bei 60 Grad im Ofen warmhalten, während du die restlichen Palatschinken brätst.
  • Die Palatschinken am besten von den Kindern befüllen und zuckern lassen und dann genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating