Fenchelgemüse mit Quinoa und Sprossen (vegan)

Hallo ihr Lieben am veganen Montag,

heute habe ich ein sehr einfaches, schnelles und veganes Mittagessen für euch. Es schmeckt herrlich frisch, dank Kokosmilch leicht exotisch und spendet Energie für den restlichen Tag.

Quinoa ist glutenfrei und gehört zu den Superfoods. Quinoa gilt als gute Eiweißquelle und enthält wertvolle Nährstoffe. Quinoa liefert wichtige Vitamine und Mineralstoffe, wie zb. Magnesium, Kalzium, Phospor oder Zink. Die Körner sind besonders empfehlenswert, wenn man sich vegetarisch ernährt, viel Sport treibt, abnehmen möchte oder oft müde ist.

Viele gute Argumente um öfter mal zu Quinoa zu greifen, nicht wahr?!

Weil Gesundheit wertvoll ist.

Eure Vera

Quinoa mit Fenchelgemüse und Sprossen

Zubereitungszeit25 Min.
Portionen: 2

Zutaten

  • 1 Tasse Quinoa
  • 1 Stk. Fenchel
  • 150 Ml Kokosmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Öl

Zur Dekoration (optional)

  • 1 Handvoll Sprossen
  • die Blätter des Fenchels zur Deko aufheben
  • 1 EL Kerne oder Nüsse (Sonnenblumen, Sojabohnen oder Pekannüsse)

Anleitungen

  • Quinoa vor der Verarbeitung gut waschen, damit die Bitterstoffe entfernt werden. Anschliend lt. Packungsanleitung in der 1 1/2fachen Menge Wasser ca. 15 Minuten kochen. Ich salze das Wasser leicht.
  • Den Fenchel gut waschen, Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden. Eine Pfanne mit Wasser bedeckt erhitzen, Fenchel dazugeben und etwas dünsten lassen. Sobald das Wasser verdampft ist 1 EL Rapsöl hinzufügen. Anschließend mit Kokosmilch aufgießen und zugedeckt nochmal ein paar Minuten (ca. 8-10, bis der Fenchel bissfest ist) garen lassen. Salzen. Evt. noch etwas Kümmel (1TL gemahlen) hinzufügen, wenn man mag.
  • Den fertigen Quinoa in einem tiefen Teller mittig plazieren, das Fenchelgemüse darüber geben und mit Sprossen, Fenchelblätter und Kernen dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.