Gorgonzola – Birne – Feige

Guten Morgen an diesem verschneiten Start ins Wochenende.

Weihnachten kommt immer näher. Ich habe das Menü schon sehr eingegrenzt, aber noch nicht fixiert. Ich möchte alles am 23. gut vorbereiten können, damit wir den 24. ganztags entspannt verbringen können.

Diese Gorgonzola-Birnen-Feigen-Brote kann ich mir gut als kalte Vorspeise vorstellen. Für die Jungs lasse ich den Gorgonzola weg. Das Brot kann schon am 23. gebacken werden. Die Birnen sind rasch aufgeschnitten. Dann muss man am 24. nur mehr Butter und Gorgonzola auf das Brot streichen und es mit dem Obst dekorieren. Auch Walnüsse passen gut dazu.

Wie feiert ihr Weihnachten? Kocht ihr selbst oder werdet ihr bekocht? Gibt es ein traditionelles Weihnachtsessen oder immer etwas anderes. Lasst es mich bitte wissen  – sehr gerne auf Instagram.

Eure Vera


Dinkelvollkornbrot-Muffins mit Karotten und Walnüsse

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Arbeitszeit1 Std.

Zutaten

  • 500 Gr Mehl
  • 250 Ml Wasser lauwarm
  • 1 Pkg. Trockengerm (-hefe)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Salz
  • 2-3 Stk Karotten
  • 80 Gr. Walnüsse, gehackt

Anleitungen

  • Karotten waschen, schälen und reiben.
  • In einer großen Schüssel zuerst alle trockenen Zutaten inkl. Hefe gut vermischen. Anschließend Öl, Wasser, Karotten und Nüsse hinzugeben, vermischen und solange kneten, bis ein elastischer Teig entsteht.
  • Mind. 30 Minuten unter einem Tuch ruhen lassen (je länger desto besser), dann den Teig in eine vorbereitete Muffinform (gebuttert und bemehlt) geben. Die Muffins vor dem Backen nach Belieben mit Öl oder Milch bestreichen, das gibt eine schöne Oberfläche und bei 200 Grad Heißluft im Backrohr ca. 45 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.