Pizza mit Tomaten, Crème Fraîche und Basilikum

Die kalte Jahreszeit ist nun nach diesem goldenen Herbst bei uns angekommen. Die erste (oder schon die zweite) Erkältungswelle ist in vollem Gange. Höchste Zeit also, das Immunsystem zu stärken.

Was das Essen dieser Pizza dazu beitragen kann, findet ihr in meinem Post „Tomaten“ unter Ernährung –> Powerfood.

Also, gleich nachkochen und Immunsystem stärken.

Eure Vera.

Schneller Pizzateig

Portionen: 6 Personen

Zutaten

  • 200 GR Dinkelvollkornmehl
  • 200 GR Dinkelmehl
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • ca. 250 ML lauwarmes Wasser

für den Basisbelag

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Pizzakräuter zb. Pizza Gewürz von Kotani
  • 1 Pkg. geriebener Käse
  • 3-4 EL Tomatenmark

Anleitungen

  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen, danach Öl und Wasser hinzufügen. Mit dem Kochlöffel oder in der Küchenmaschine zu einem elastischen Teig verarbeiten (falls der Teig zu feucht ist, mehr Mehl hinzu, falls er zu trocken ist, mehr Wasser hinzu).
  • Ca. 30 Minuten unter einem Tuch ruhen lassen (Da Trockengerm verwendet wird, kannst du den Teig auch früher verarbeiten und lässt ihn im NICHT vorhgeheizten Backrohr noch gehen). Danach auf ein Backpapier legen und mit dem Teigroller so dünn wie gewünscht ausrollen. (Ich mache aus dieser Menge 2 ausgerollte runde Pizzen. Den Rand drehe ich nach oben ein.
  • Das Backrohr auf 200 Grad Umluft vorheizen (außer der Teig konnte nicht ziehen, dann gib ihn gleich ins kalte Rohr)

Belag

  • Den ausgerollten Teig mit der Gabel einstechen, 2 El Olivenöl mit dem Pinsel verstreichen, Tomatenmark darüber verstreichen, dann die Kräuter auf dem Teig verteilen und alles mit dem Käse bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating