Tomaten (Vitamin C)

Die kalte Jahreszeit ist nun nach diesem goldenen Herbst bei uns angekommen. Die erste (oder schon die zweite) Erkältungswelle ist in vollem Gange. Höchste Zeit also, das Immunsystem zu stärken.

Eine gesunde Ernährung trägt maßgeblich dazu bei. Bspw. fanden unterschiedliche Studien heraus, dass Vitamin C zwar Erkältungen nicht verhindert, die Dauer der Erkrankung aber im Durchschnitt um 10 Prozent reduzieren kann. Darüber hinaus ist dieses Vitamin an vielen Prozessen in unserem Körper beteiligt (Bildung von Kollagen, verbessert die Eisenaufnahme, Schutz vor freien Radikalen,…). Leidet man an einem Mangel kann es zb. zu verstärkten Blutungen, trockener Haut, schlechter Wundheilung, lockeren Zähnen, Müdigkeit und Schwäche, oder eben erhöhter Infektanfälligkeit kommen.

Vitamin C wird von unserem Körper nicht selbst produziert, es muss über die Nahrung aufgenommen werden. Gute Vitamin C Lieferanten sind Obst und Gemüse. Tomaten sind kleine Kraftpakete und sie enthalten auch viel Vitamin C. Gekocht sind Tomaten noch gesünder, da sich der Anteil an Lycopin dabei erhöht und dieses das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen reduziert.

Also gleich mal mein Pizzarezept mit Tomaten und Creme Fraiche ausprobieren.

Eure Vera.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.