Wertschätzende Weihnachtsgeschenke aus der Küche

„Geschenke, die von Herzen kommen!“ 

Weihnachtszeit ist die Zeit des Schenkens. Damit meine ich nicht grundsätzlich das Schenken von materiellen Dingen,  sondern das Schenken von Liebe, von Freude, von Zeit, von Aufmerksamkeit, von Wertschätzung. 

Ein wertvolles Geschenk bedeutet für mich, dass sich die schenkende Person etwas überlegt hat, etwas schenkt, mit dem sie sich völlig identifiziert, und bei dem sie weiß, dass sie damit den Beschenkten eine Freude bereiten kann. Bei mir kommen solche Geschenke natürlich meist aus der Küche. Ich verwöhne die beschenkte Person mit Köstlichkeiten, die zu ihrem Wohlbefinden und zu Genuss beitragen. 

Alle diese folgenden Inspirationen sind so ein Geschenk. Auch KindergartenpädagogInnen und LehrerInnen kannst du damit eine Freude machen. 

Alle Köstlichkeiten sind vegan, glutenfrei, stecken voller Nährstoffe, benötigen wenige Zutaten und sind rasch zubereitet. 

So einfach. So wertschätzend. So wertvoll.

Weil Gesundheit wertvoll ist.

Deine Vera

Fotos (c) http://www.carolinanne.com

Haselnuss-Schoko-Pralinen

Zubereitungszeit15 Min.

Zutaten

  • 150 Gr. Medjoul Datteln falls die Datteln ganz hart sind, 10 Minuten in Wasser einweichen
  • 3-4 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 125 Gr Mandelmus oder Haselnussmus
  • 100 Gr geriebene Haselnüsse alternativ: geriebene Mandeln
  • 60 Gr. Kokosraspeln (Kokosette)

Süßung (optional) – je nach Süßgeschmack

  • 1-2 EL Ahornsirup ich habe anfänglich die Kugeln noch mit Ahornsirup gesüßt, finde aber, dass die Dattelsüße alleine eh schon reicht. Probiere einfach aus was euch besser schmeckt, und reduziere evt. langsam

Anleitungen

  • Alle Zutaten (bis auf die Kokosraspeln) in einem leistungsstarken Mixer gemeinsam zu einer homogenen Masse pürieren (falls das Gericht nicht sehr stark ist, die Datteln voher klein schneiden).
  • Aus der Masse Kugeln formen und sie in Kokosraspeln wälzen.

Knusper Granola

Zubereitungszeit15 Min.
Backen30 Min.

Zutaten

  • 200 Gr. Getreideflocken (zb. Hafer und Dinkel)
  • 100 Gr. Mandel (gehackt)
  • 50 Gr. Kürbiskerne
  • 50 Gr. Sonnenblumenkerne
  • 200 Gr. Apfelmus
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 3 TL Zimtpulver
  • 1 Prise Meersalz

Anleitungen

  • Backrohr auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Getreideflocken, Nüsse und Kerne in einer Schüssel vermischen.
  • Das Kokosöl in einem Topf kurz erhitzen bis es flüssig ist, Apfelmus und Ahornsirup hinzu und diese Mischung zu den trockenen Zutaten geben.
  • Mit Zimt und Salz würzen und gut vermischen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen. In den Ofen geben und bei 170 Grad Umluft insgesamt 30 -35 Minuten backen. Nach jeweils ca. 10 Minuten, das Blech herausnehmen und das Müsli wenden, damit es von allen Seiten knusprig werden kann. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis das Müsli einen goldene Farbe angenommen hat. Anschließend auskühlen lassen (dann wird es knusprig) und in Vorratsgläser füllen.
  • Haltbarkeit ca. 4 – 6 Wochen.

Porridge im Glas

Zubereitungszeit5 Min.

Zutaten

  • 6-8 EL Haferflocken
  • 2-3 EL Topping nach Wahl (ich verwende Bio-Kokos-Heidelbeere, oder einfach Kokosflocken, Nüssen, Leinsamen, etc. )
  • 1 EL Rohkakao
  • 1 EL gefriergetrocknete Früchte

Anleitungen

  • Alle Zutaten der Reihe nach in ein Glas füllen (die gebrauchten, gereinigten Nussmusgläser eigenen sich beispielsweise gut dafür) und schön verpacken.
    Der / die Beschenkte braucht dann nur mehr Milch/Pflanzendrink hinzufügen.

Vanille (Kipferl) Energyballs

Zutaten

  • 210 Gr. MedJool Dattel ca. 10 Stück
  • 200 Gr. Mandelmus
  • 150 Gr. Mandel, gerieben plus etwas mehr zum Wälzen
  • 1 TL Boubon Vanille, gemahlen

Anleitungen

  • Alle Zutaten im Foodprocessor (oder leistungsstarke Küchenmaschine mit Hackfunktion) so lange mixen, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Aus der Masse Kugeln formen und diese dann in geriebenen Mandeln wälzen.

Zimtige Dattel-Nuss Creme

Zubereitungszeit5 Min.
Portionen: 8 Portionen

Zutaten

  • 100 Gr. Medjool Datteln
  • 200 Gr. Mandelmus, weiß
  • 150 Ml. Hafermilch
  • 2 EL Ceylon-Zimt

Anleitungen

  • Alle Zutaten in einem Foodprocesser, Blitz-Hacker oderHochleistungsküchenmaschine zerkleinern und pürieren, bis eine homogene Creme entsteht.

Diese Creme schmeckt köstlich aufs Frühstücksbrot, als Dessertcreme in Palatschinken oder pur mit Obst. 

 

 

Großes danke für die schönen Bilder: http://www.carolinanne.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating