Chocolate – Banana – Kale Smoothie

Guten Morgen ihr Lieben

Grünkohl bereits zum Frühstück Essens – iiiiiiiii. Aber Grünkohl ist ein absolutes Superfood. Wie wärs also damit Grünkohl zu trinken, ohne dass man es merkt 😄?!

Kale yeeaaahh!


Geht mit diesem Smoothie, der so köstlich ist und man dabei gar nicht merkt wie gesund er ist 👍🏻💚. Oder seht ihr etwa den Grünkohl irgendwo ;)?!

Gefrorene Banane, Heidelbeeren, Mango, Kakao, Grünkohl, Kakao, Hafermilch, Mandelmus und Bourbon Vanille decken gleich mal in der Früh einen guten Teil unseres Nährstoffbedarfs 👌🏻.



Wir genießen das Wetter heute wieder in einem Tierpark. Wie verbringt ihr diesen sonnigen Sonntag ☀️?

cremiger Schoko-Bananen-Grünkohl-Smoothi

Der Smoothie kann auch eine ganze Mahlzeit gut ersetzen. Dazu schlürft ihr ihn einfach ganz langsam, damit der Körper auch genug Zeit bekommt, um zu merken, dass er satt ist.


Aber jetzt erstmal ab in den Mixer, fertig, los!
Eure Vera


Chocolate-Banana-Kale-Smoothie

Zubereitungszeit10 Min.
Portionen: 500 Ml = 2 große Portionen oder 4 kleine

Zutaten

  • 1 Stk. Banane gefroren
  • 50 Gr. Heidelbeeren gefroren
  • 2 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 1 TL Bourbon Vanillepulver
  • 1 EL Mandelmus
  • 2 Blätter Grünkohl, in dünne Scheiben geschnitten alternativ: Blattspinat
  • 1/2 Stk Mango
  • 200 Ml Hafermilch oder Wasser oder andere Planzenmilch

Anleitungen

  • Sobald die Bananen Gefahr laufen braun zu werden kann man sie entweder essen, oder ihr schneidet sie in Scheiben und friert sie ein. Dann hat man immer gleich gefrorene Bananen zur Hand, falls man sie braucht. Ansonsten einfach am Vorabend Bananenscheiben einfrieren.
  • Die Kohlblätter waschen und in scheiben schneiden. Alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer oder Smoothiemaker geben und zu einem cremigen Smoothie pürieren. Falls er zu flüssig ist, kann man noch weitere gefrorene Bananenstücke oder Eiswürfel dazugeben und nochmal mixen.
  • Der Smoothie ist sehr gehaltvoll, enthält viele Ballaststoffe und kann deshalb auch gut eine Mahlzeit ersetzten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.