Linsen-Karotten-Kokossuppe

„Take life day by day, and be grateful for the little things. Don’t get stressed over what you can’t control!“

Meine Kinder sind nicht die größten Linsenfans, aber sie lieben Karotten. Ich habe deshalb diese Suppe kreiert, um sie durch den beliebten Karottengeschmack, an den unbeliebteren Linsengeschmack zu gewöhnen. Linsen sind für mich ein wahres Powerfood. Sie überzeugen mich durch ihren hohen Eisenanteil, Vitamin B1 und Eisen.

Gesunde Ernährung bedeutet nicht, täglich stundenlange zu kochen. Wenn in einer Woche mal viele Termine geballt daher kommen, koche ich bspw. Gerichte, die auch noch einen, oder zwei weitere Tage gut sind und mache gleich eine größere Portion. Mit ein paar kleinen Kniffen bekommt ihr trotzdem Abwechslung auf den Tisch.

So gab es zb. diese Woche bei uns Bolognese Sauce – einen Tag als Bowl mit Nudeln, einen Tag als Fülle mit Salat und Tomaten in einem Wrap. Diese Linsen Suppe haben wir jetzt auch zwei Tage gegessen. Einmal pur, mit Kokosflocken, Körnern und Koriander garniert und einmal mit Reis. Linsen haben die höchste Nährstoffdichte unter den Hülsenfrüchten und man muss auch NULL Geduld für sie aufbringen. Sie sind sehr rasch gekocht.

Und so hat man ohne viel Mühe gesunde und leckere Speisen am Tisch.

Weil du es wert bist!

Gutes Gelingen, Eure Vera.

Linsen-Karotten-Kokos-Suppe

Vorbereitungszeit12 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit32 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 2 EL Rapsöl
  • 250 Gr rote oder gelbe Linsen (1 große Tasse)
  • 6-8 Stk Karotten mittelgroß (ca. 350g)
  • 1/2 Stk rote Zwiebel
  • 1 TL Kümmel
  • 1 TL Thymian
  • 250 Ml Kokosmilch
  • 800 Ml Wasser (4 große Tassen)
  • 1 Prise Salz und Pfeffer abschmecken
  • 1 Bund Petersilie oder Koriander
  • 1 Stk. Limette

Anleitungen

  • Linsen in einem Sieb waschen. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Topf erhitzen, Öl in den heißen Topf geben, Zwiebel hinzu, kurz rösten. Linsen hinzu und kurz durchrühren. Karotten hinzu und ebenfalls noch schnell mitbraten. Mit Wasser aufgießen, Kümmel und Thymian hinzu und ca. 20 Minuten köcheln lassen (mittlere Flamme). Kokosmilch dazugeben und mitkochen. Petersilie klein haken und zur Suppe geben. Ein paar Blätter für die Deko aufheben. Suppe pürieren, mit Salz und (wer mag) Pfeffer abschmecken. Limentenspritzer hinzu. Fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.