Ricotta-Grieß-Knödel mit leicht scharfem Rucola – Pesto

Schönen Sonntag ihr Lieben.

Vor Kurzem habe ich euch ja Ricotta-Grieß-Knödel in einer süßen Variante präsentiert. Die selben Knödel funktionieren auch in einer sauren Variante herrlich. Ich muss ehrlich gestehen, so schmecken sie mir noch viel besser.

Das Tolle ist aber ohnehin, dass du mit einer Portion Knödel, gleich ein Hauptgericht und eine süße Nachmittagsjause zaubern kannst. Ganz einfach und unkompliziert. Wenige Arbeitschritte, wenig schmutziges Geschirr, in kurzer Zeit erledigt. Genial oder. Und perfekt für einen Sonntag, an dem man sich mit lieben Freuden oder der Familie trifft.

Das Rucola Pesto besteht aus nur 4 Zutaten, fertig in 4 Minuten. Ich habe es vegan, ohne Käse, gestaltet. Wenn du möchtest kannt du auch noch ein wenig Berg- oder Parmesankäse hinzugeben.

 

veganes Rucola Pesto

Zutaten

  • 120 gr Rucolasalat
  • 100 gr. Pinien- oder Sonnenblumenkerne
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Den Rucola in einem Sieb unter warmen Wasser ein paar Minuten gut durchspülen.
  • Anschließend alle Zutaten in eine leistungsfähige Küchenmaschine geben und gemeinsam pürieren, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Das Pesto nun abschmecken. Gegebenfalls noch mehr salzen oder mit einem Spritzer Zitronensaft würzen.

Ricotta-Grießknödel

Vorbereitungszeit5 Min.
Rasten der Masse30 Min.
Arbeitszeit10 Min.

Zutaten

  • 250 Gr. Ricotta
  • 3 EL Dinkelgrieß
  • 5 EL Brösel für die Knödelmasse und die zusätzlichen Brösel
  • 1 Stk Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Mehl

Anleitungen

  • Ricotta mit Dinkelgrieß in einer Rührschüssel vermischen und 30 Minuten stehen lassen.
  • Anschließend Mehl, 1 EL Brösel, Ei und Salz hinzu. Nochmal gut vermischen.
  • Wasser in einem Topf zum kochen bringen, leicht salzen.
  • Mit der Hand Knödel formen und die Knödeln ins kochende Salzwasser einlegen und 6 Minuten ziehen lassen.
  • Die Knödeln nach Garzeit aus dem Wasser nehmen. In einer Pfanne ein wenig Butterschmalz zerlassen und die restlichen Dinkelvollkornbrösel darin kurz rösten, Knödel hinzugeben. Gut durchrühren.
  • Die Knödel süß: mit Kirschkompott, Apfelmus oder selbstgemachter Marmelade anrichten und bei Bedarf mit Staubzucker bestreuen.
    Die Knödel sauer: auf Rucola-Salat legen, mit Rucola-Pesto, Pinienkernen (oder Sonnenblumenkerne) und Olivenöl servieren. Ich habe noch ein paar Tupfen Tomatenmark hinzugefügt. Schmeckt auch herrlich – oder eine selbstgemachte Tomatensauce oder -salsa passt auch herrlich dazu.
Ricotta-Grieß-Knödel – schmecken süß oder sauer herrlich

Du kannst die Knödel warm oder kalt servieren. Schmeckt beides sehr gut. Das Rucola Pesto passt natürlich auch gut zu Spaghetti oder Spiralen. Hierfür mischt du das Pesto einfach unter die noch heißen Nudeln, gibst ein paar Rucola-Blätter darunter und servierst es mit Pinienkernen und Parmesan bestreut.

Ein wertvolles Gericht für den Mittagstisch am Familien-Sonntag.

Ein rundum kostbares, wertvolles Gericht!

Weil Gesundheit wertvoll ist.

Deine Vera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.