Green Power Smoothie

Wenn mal am Vortag das Abendessen üppiger ausgefallen ist, ist ein Start am nächsten Tag mit einem Grünen Smoothie empfehlenswert. Er gibt Energie und macht satt, ohne zu belasten.

Und das Beste ist. Hier kann ich den Kids jede Menge Vitamine ganz flott unterjubeln *hihi*. Blattspinat in roher Form würden sie mir sonst nie essen. Wichtig ist aber, dass ihr als Gegenpart ein süßes Obst wie Orangen, Mangos oder eben Ananas nehmt. Der Geschmack des süßen Obst ist dann nämlich der Hauptbestandteil, und das andere merken die Kids gar nicht ;). Zusätzlich eine Banane hinzuzugeben, ist ebenfalls empfehlenswert, wenn Kinder beim Saft mittrinken. Für mich alleine lasse ich sie weg. Ihr könnt euch bei der Zusammenstellung des Smoothies wirklich austoben. Statt Blattspinat geht auch Vogerlsalat oder Basilikum. Statt Kokoswasser presse ich auch gerne mal einen Saft aus Apfel, Birne und Karotte (mittels Entsafter), und gebe den dann als Flüssigbestandteil in den Smoothie (das allerdings eher am Wochenende, wenn Zeit ist *hihihi*).

Green Smoothie

Portionen: 4 2 Erw. 2 Ki

Zutaten

  • 3 handvoll Blattspinat
  • 2 gr. Tassen Kokoswasser
  • 1 gr. Tasse Ananas (frisch und geschnitten)
  • 1 Stk. Banane
  • 1 EL Leinsamen

Anleitungen

  • Alle Zutaten in einen leistungsfähigen Mixer geben und pürieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.