Qualität vor Quantität

Liebe Leserin!

Momentan ist es auf meinen Accounts recht ruhig. Das hat mehrere Gründe:

Ich möchte dich mit Inhalten bzw. Rezepten versorgen, die es dir leicht machen, eine ausgewogene und köstliche Ernährung in euren Familienalltag zu bringen. Rezepte und Tipps, die euch Spaß in die Küche und auf den Esstisch bringen. Tipps und Tricks, um bei den Kindern (und Ehemännern ;)) die Neugier auf unterschiedlichste frische Lebensmittel zu wecken. Rezepte und Ideen, die Leichtigkeit in das wichtige Thema „Essen“ bringen. Ohne Zwänge, ohne Druck, ohne Verzicht.

Solche Inhalte plane ich gerade. Inhalte, rund ums Thema Essen. Gesund Essen. Denn Rezepte gibt es ja ohnehin soooo viele. Und ganz ehrlich, manchmal fühle sogar ich mich von den ganzen Bildern und Rezeptinspirationen auf Instagram und Co überfordert. Ich zeige dir bewusst Inhalte oder Rezepte nur dann, wenn ich das Gefühl habe, sie sind hilfreich oder inspirierend für dich.

Ein weiterer Grund ist, dass die letzten Wochen sehr arbeitsintensiv waren, und ich für meine Bedürfnisse mein Mamasein vernachlässigt habe (ich schreibe bewusst für MEINE Bedürfnisse, da die Kinder es ja genießen, wenn sie auch von Papa, Oma’s, Opa’s, Onkel, Tanten viele Aufmerksamkeit bekommen). Ich bin sehr dankbar, dass ich ein tolles Betreuungsnetzwerk für meine Jungs habe. Doch in erster Linie will trotzdem ich für meine Jungs da sein. Das ist meine „Hauptaufgabe“ und dafür nehme ich mir gerade in dieser Woche, wo es möglich ist, sehr viel Zeit.

Als Mutter, bzw. als Frau, hat man so viele unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen. Manchmal ist es echt nicht leicht, alles unter einen Hut zu bringen. Mehr Intensität in einem Bereich, führt zur Vernachlässigung eines anderen Bereichs. Wir können nicht in jedem Bereich 100 Prozent geben. Also ich kann es nicht. Falls du es kannst, eine gute Möglichkeit gefunden hast, freue ich mich über deinen Input ;). Ich liebe es Mama zu sein, und ich liebe es, mich mit diesen Herausforderungen auseinanderzusetzen. Manchmal ist es sehr kräfteraubend, und manchmal geht es wieder ganz leicht. Was ich damit sagen will ist, dass man selbst die Schöpferin des eigenen Lebens ist. Und wenn ich merke es wird alles in Summe zu viel, kann ich auch mal bewusst sagen, dass sich alles gleichzeitig nicht ausgeht und überlege dann, wo ich zurücktreten kann, oder wo ich Unterstützung involvieren kann.

Solltest du dir trotzdem tägliche Rezeptinspirationen wünschen, freue ich mich, wenn du hier auf den Blog nachsiehst, da gibt es nämlich ohnehin ganz viele Rezepte. Und ich freue mich auch, wenn du mir beim Post auf Instagram mitteiltst, was du gerne magst. Fühlst du dich von der täglichen Rezeptflut aller Foodaccounts überfordert oder genießt du die Vielfalt? Was wünscht du dir von mir: lieber mehr Rezepte oder lieber mehr Infos rund um eine ausgewogene Ernährung?  

Bis dahin trinke ich mal in Ruhe ein Glas Wassser und plane weiter.

Weil Gesundheit wertvoll ist.

Deine Vera    

Gesunde Energyballs als Snack fördern die Konzentration und die Leistungsfährigkeit bei der Arbeit
(c) Carolin Schiebel. www.carolinanne.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.