5 familientaugliche Inspirationen für diese Woche

Ihr Lieben,

falls ihr noch Gericht-Inspirationen für die nächsten Tage sucht, schaut euch gerne die folgenden Rezepte durch.

  • Käsespätzle mit Gemüse
  • Lieblings-Linsenbolognese
  • American Pancakes
  • Kartoffelbruschetta mit Tomate und Basilikum
  • Süßkartoffel-Pommes mit Feta und Rucola 

Die Pancakes müsst ihr probieren – passen wunderbar fürs Frühstück am Wochenende. Die Käsespätzle sind ein beliebter Klassiker bei meinen Kindern – und mit Gemüse kommen wertvolle Vitamine in das Gericht. Die Linsen-Bolognese bereite ich meist für mich zu, wenn ich für meine Familie ein klassisches Bolognese mit Bio-Faschiertem koche – aber auch hier könnt ihr ein paar Linsen fürs Geschmackstraining hinzufügen.

Die Kartoffel-Bruschetta sind ein wertvolles, leichtes Abendessen. Wobei mir übrigens der Duft von Basilikum hilft, habe ich euch diese Woche schon in einem Instagram – Posting gezeigt – schaut gerne dort vorbei. 

Süßkartoffel sind bei meinen Kindern leider immer noch nicht voll beliebt. In Form von diesen Pommes essen sie die Knolle aber gerne. Für mich und meinen Mann serviere ich die Pommes zb. so wie hier – mit Feta und Rucola. Die Kinder essen sie mit Gurke, mit etwas Ketchup oder einem Sauerrahm-Kräuter-Dip. Als Mittagessen serviert, biete ich noch eine Eiweißquelle dazu an – zb. ein Spiegelei, oder ein Hühner- oder fischfilet. 

Käsespätzle mit Gemüse

Zubereitungszeit30 Min.
backen20 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

für den Teig

  • 300 Gr Dinkelvollkornmehl
  • 1 Ei
  • 250-260 Ml Wasser
  • 1 Prise Salz

für die Spätzle

  • 200 Gr. würzigen Käse (zb. Bergkäse, Raclettekäse,..) evt. schon gerieben kaufen – spart Zeit
  • 1 kl. Zwiebel, rot

Gemüse

  • 3 mittelgr . Karotten
  • 1 mittelgr. Zucchini
  • 1 kl. Stange Lauch
  • 1 TL Kümmel gemahlen
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen.
  • Alle Zutaten zu einem schnellen Teig vermischen. (Zu langes Rühren macht in zäh).
  • Teig durch ein Spätzlesieb oder mit Hilfe eines Schlittens ins Wasser drücken. Kurz aufkochen lassen, abgießen. Fertig.
  • Zwiebel klein hacken.
  • Pfanne erhitzen, Öl hinzu, Zwiebel dazu und kurz rösten, Spätzle dazu, kurz anbraten, dann den Käse dazu geben und alles gut verrühren. Anschließend etwas braten lassen, damit sich unten einen knusprige Käsekruste bildet, diese dann wieder unterrühren wenn sie goldgelb ist und nochmal eine neue Kruste bilden lassen.

Gemüse

  • Gemüse wachen, klein reiben. Lauch in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit wenig Wasser weich dünsten, Gewürze dazu.

Anrichten

  • Spätzle gemeinsam mit Gemüse anrichten.

Kartoffel-Bruschetta mit Tomaten und Basilikum

Zubereitungszeit5 Min.
Garen/Backen20 Min.
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 2 Stk. Bio-Kartoffeln, mittelgroß, mehlig
  • 2 Stk. Bio-Tomaten
  • 1 Bund Bio-Basilikum
  • 1/2 Stk. Bio-Zitrone, saft
  • eine Prise Salz, und Pfeffer
  • 1 EL hochwertiges Olivenöl

Wer mag und verträgt gibt noch Zwiebel oder Knoblauch in die Tomaten-Basilikum Salsa.

    Anleitungen

    • Die Kartoffel waschen, schälen und über Dampf garen. ODER. Kartoffel schälen, in Scheiben schneiden, mit Öl beträufeln und ca. 20 Minuten im Backofen backen.
    • In der Zwischenzeit die Tomaten klein schneiden (lass ich vom Foodprocessor machen ;)). Basilikum vom Stängel zupfen, waschen, klein schneiden. Zitrone auspressen. Olivenöl hinzugeben. Salzen, pfeffern, Alles vermischen.
    • Die Tomaten-Basilikum Salsa auf den Kartoffeln verteilen, mit Basilikum dekorieren und genießen.

    Süßkartoffel-Pommes

    Zubereitungszeit15 Min.
    Backen25 Min.
    Portionen: 4 Portionen

    Zutaten

    • 4 Süßkartoffeln (mittelgroß und eher schmal)
    • ca. 3 EL Sonnenblumenbratöl
    • 2 EL Maisstärke
    • 1 Prise Salz

    Anleitungen

    • Die Süßkartoffeln waschen, schälen, und in Stifte schneiden (ca. 1 cm dick).
    • Die Stifte in einer Auflaufform in Wasser einlegen. Ca. 10 Minuten darin lassen.
    • Süßkartoffel-Stifte abgießen und gut trocken tupfen (mit sauberen Tuch oder Küchenrolle). Danach in Maisstärke wälzen.
    • Auf ein Backblech legen, mit dem Öl gut beträufeln und salzen.
    • Bei 180 Grad Heißluft ca. 25 Minuten backen lassen. Zwischendurch wenden.

    Lieblings-Linsen-Bolognese

    Zubereitungszeit30 Min.
    Portionen: 4 Portionen

    Zutaten

    • 1 gr. Tasse Rote Linsen
    • 3-4 Stk. Karotten
    • 1 EL Tomatenmark
    • 250 Ml Tomaten, passiert
    • 1 Prise Salz
    • 1 kleines Stück Sellerie ca. eine Handfläche
    • 1 EL Rapsöl

    Kräuter

    • Basilikum, Rosmarin, Oregano, Kümmel

    Pasta

    • je nach Belieben, ich mag Spaghetti am liebsten dazu

    Anleitungen

    • Die Linsen durch ein Sieb waschen und kochen (Dauer ca. 20 Minuten), je nach Packungsanleitung
    • Karotten und Sellerie waschen, schälen, mit Hilfe der Küchenmaschine (oder Reibe) ganz fein hacken.
    • Wasser für Pasta zum Kochen bringen
    • Pfanne erhitzen, Öl hinzugeben, Karotten- und Selleriestücke darin kurz mitbraten.
    • Tomatenmark hinzugeben und gut durchrühren, mit Wasser bedeckt ablöschen, kurz köcheln lassen, danach Hitze reduzieren.
    • Passierte Tomaten und Gewürze hinzufügen, Deckel rauf und auf niedriger Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen. Immer wieder mal rühren und evt. Wasser hinzufügen falls nötig.
    • Am Schluss die Linsen hinzufügen (so viel wie gewünscht, den Rest für Suppe am nächsten Tag, oder als Salatbeilage aufheben).
    • Sugo mit Pasta mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, evt. frische Kräuter hinzu (Basilikum), mit hochwertigem Olivenöl beträufeln.

    Notizen

    TIPP: Falls die Kinder noch nicht so gerne Linsen essen, die Linsen Menge reduzieren und dafür noch Bio-Faschiertes dazugeben (vertrauter Geschmack plus neuer Geschmack zum Angewöhnen ;)). 

    American Pancakes

    Zubereitungszeit20 Min.
    Portionen: 4 Personen

    Zutaten

    • 50 Gr. Butter, geschmolzen
    • 300 Gr. Milch
    • 2 Eier
    • 100 Gr. Dinkelmehl
    • 100 Gr. Dinkelvollkornmehl
    • 2 TL Backpulver

    Zum Süßen

    • Ahornsirup
    • Frisches Obst

    Anleitungen

    • Für den Teig die geschmolzene Butter mit den übrigen Zutaten gut verrühren.
    • Pfanne erhitzen, Öl hinzugeben und mit einem Schöpflöffel einzelne Pancakes formen, von beiden Seiten kurz anbraten. Vorgang wiederholen. Die bereites fertigen Pancakes bei 60 Grad Heißluft im Backrohr warmhalten.
    • Pancakes mit frischem Obst und Ahornsirup garnieren.

    Weil Gesundheit wertvoll ist.

    Eure Vera 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating