Ofenkartoffeln mit knackigem Karottenpesto und Garnelen

Kannst du dich noch an die Ofenkartoffeln mit Rote Rüben Pesto erinnern? Hier siehst du eine weitere Variante dieser köstlichen, weichen, heimischen Erdäpfel. Diesmal mit einem knackig-frischen Karotten-Walnuss-Pesto. Und wie immer geht alles einach, schnell und unkompliziert, beinhalten hochwertige und biologische Zutaten.

Heimische Erdäpfel, knackiges Karottenpesto und Garnelen – einfach köstlich.

Warum Kartoffeln als Bestandteil unserer Ernährung wichtig sind, habe ich euch bereits im ähnlichen Rezept mit dem Rote Rüben Pesto beschrieben. Bei uns kommen Erdäpfel mehrmals wöchentlich auf den Tisch. Eine ganz einfache Variante, die meine Jungs lieben, sind bspw. einfach gedünstete Kartoffeln mit Butter und einem Spiegelei. Es muss nicht immer kompliziert sein, wenn auch das Einfache schon so gut ist. Diese Ofenkartoffeln sind auch eine schöne Abwechslung auf dem Familientisch.

Vitamin C und Ballaststoffe aus Kartoffeln, Magnesium und Eisen aus Blattspinat, Provitamin A aus Karotten und hochwertiges Eiweiß aus Garnelen – ein echtes Powerpaket ist dieses Gericht also.

Die Ofenkartoffeln schmecken ja schon alleine, nur mit eine wenig Sauerrahm sehr gut.

Ofenkartoffeln

Vorbereitungszeit15 Min.
Backen1 Std.

Zutaten

  • 8 Stk. heimische Erdäpfeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 TL Rosmarin, getrocknet
  • 1 Handvoll Rucola

Anleitungen

  • Backrohr auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Kartoffeln gut waschen. Eine Ofenform mit dem Olivenöl bedecken, Kräuter und Salz dazugeben und die Kartoffeln darin wälzen. Danach für 60 Minuten in den Ofen geben und garen.
  • In der Zwischenzeit das gewünschte Pesto zubereiten.
  • Ofenkartoffeln nach Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen, der Länge nach ein wenig aufschneiden, Pesto hineinfüllen, mit Rucola belegen und mit Parmesan bestreuen.

Das knackige Karotten-Walnuss-Pesto mit Bergkäse oder Parmesan verleiht den Kartoffeln einen Hauch Extravaganz.

Karotten-Walnuss-Pesto

Zutaten

  • 1/2 Kg Karotten
  • 100 Gr Walnüsse
  • 150 Ml Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gr heimischer Bergkäse alternativ: Parmesan
  • 1 Bund Schnittlauch

Anleitungen

  • Karotten waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten in der Küchenmaschine pürieren, bis ein knackiges Pesto entsteht.

Die Garnelen sorgen für eine hochwertige Eiweißquelle und runden das Gericht nährstofftechnisch ab. So ergibt sich eine tolle Kombi aus wichtigen Kohlenhydraten, guten Fetten und hochwertigem Eiweiß.

Gebratene Garnelen

Zubereitungszeit15 Min.

Zutaten

  • 400 Gr TK Riesengarnelen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL frischer Zitronensaft

Anleitungen

  • Die Riesengarnelen in einem Sieb mit Abtropfmöglichkeit auftauen lassen.
  • Sobald die Garnelen aufgetaut sind, eine Pfanne erhitzen, Öl und Knoblauch hinzugeben und die Garnelen von allen Seiten gut anbraten. Leicht salzen und mit ein paar Spritzern Zitronensaft ablöschen.

Notizen

Eine handvoll Blattspinat kann ebenfalls mit den Garnelen mitgebraten werden, so erspart man sich eine Extra-Pfanne.

Mit hochwertigen Zutaten und einfacher Zubereitung zu einer idealen Nährstoffkombination. Ein ausgewogenes Rezept für den Familientisch.

Weil Gesundheit wertvoll ist.

Deine Vera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.