Rote Rübe Patties (mit Süßkartoffeln), vegan

Ihr Lieben,

es gibt nochmal Laibchen. Und wieder sind Süßkartoffeln involviert (falls ihr die nicht so gerne mögt, könnt ihr auch Kartoffeln nehmen). Diese Laibchen sind auf jeden Fall ein Bestandteil des köstlichsten Gerichts, das ich in den letzten Wochen gegessen habe (ja Wochen, weil es schon wieder einige Zeit her ist, dass ich es gekocht habe, nur leider einfach nicht zum Rezepte tippen komme ;)). Welches Gericht das war, zeige ich euch noch.

Heute gibt es mal das Rezept für die Laibchen. Aber wartet noch mit dem Nachkochen, bis ihr das vollständige Gericht hier findet ;). Folgt in den nächsten Tagen.

Die Zutat, die diese Laibchen so besonders geschmackvoll macht, sind die Kapern. Echt so gut. Das Rezept habe ich mir übrigens diesmal nicht selbst einfallen lassen. Es ist eine kleine Abwandlung der Patties aus einem meiner Lieblingskochbücher von Veronika Pachala („Gesund Kochen ist Liebe“). Das vollständige Gericht ist aber wieder eine Kreation von mir. Und die ist so so so gut, ihr könnt euch schon drauf freuen, wenn ihr die vegane Küche liebt.

Ich habe versucht, die Laibchen auch meinen Jungs schmackhaft zu machen. Deshalb habe ich sie für die Kinder um geriebenen Käse erweitert. Hat leider nicht geklappt. Sie haben gekostet, mochten sie aber nicht – also ich schätze, schön langsam muss ich akzeptieren, dass meine Kinder Rote Rübe einfach nicht mögen (außer in Smoothies oder frisch gepressten Säften ;)),

Für alle, die aber auch gerne mal für Gäste oder einfach sich selbst kochen (und die Kinder halt ein abgewandeltes Gericht bekommen) – probiert sie unbedingt aus.

Die Laibchen schmecken am besten mit einem Kräuterdip. Ich mache ihn gerne mit Sojajoghurt, Petersilie, Zitrone, Öl, Salz (vegan). Falls du Milchprodukte magst, kanns du auch einen Dip aus Sauerrahm machen. Dazu passt auch ganz wunderbare ein grüner Salat und frisches Brot.

Gesund Kochen für ein wertvolles Leben – Weil gesundheit wertvoll ist.

Deine Vera

Süßkartoffel-Rote Rüben Laibchen

Zubereitungszeit30 Min.
Backen20 Min.

Zutaten

  • 160 Gr. Rote Rübe
  • 250 gr Süßkartoffel (je nach Größe)
  • 2 EL Kapern
  • 1 TL Kümmel, gemahlen
  • 1 TL Thymian getrocknet (oder frisch ein wenig mehr)
  • 1 Prise Salz

Für Kinder erweitert

  • 30-50 Gr. geriebenen milden Käse (zb. Gauda)

Anleitungen

  • Süßkartoffel waschen, schälen, würfeln und über Dampf ca. 15 Minuten garen.
  • Die Rote Rübe waschen, schälen, und mit Hilfe der Küchenmaschine (oder per Hand am besten mit Handschuhen) klein hacken.
  • In der Zwischenzeit die Kapern klein schneiden
  • Sobald die Süßkartoffeln weich sind, vom Herd nehmen, ein wenig abkühlen lassen und zu der klein gehackten Roten Rübe in die Küchenmaschine geben (oder Süßkartoffeln per Hand stampfen und dann mit der Roten Rübe vermischen).
  • Kapern, Kräuter und Gewürze hinzugeben und aus der Masse Laibchen formen. (die Masse ist sehr klebrig und weich – falls du sie fester möchtest kannt du zb. noch Semmelbrösel hinzufügen).
  • Für die Kinder habe ich noch geriebenen Käse in einen Teil der Masse gegeben.
  • Die geformten Laibchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Backofen auf 170° Grad Umluft ca. 20 Minuten backen. (Alternativ in der beschichten Pfanne mit wenig Öl rausbraten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating