Parmesan-Spätzle mit Basilikum Pesto

Hallo ihr Lieben.

Schön langsam bin ich ziemlich überzeugt. Ich bin urlaubsreif. Eine kurze Erholungspause am Strand von Italien, köstliche Pasta, Meerwasser, Sonne, Wärme, die Kinder spielen im Sand, kühlen sich im Wasser ab und den Abend genießen wir noch bei warmen Temperaturen. Das wär schön, aber leider noch lange nicht wahr.

Also achte ich zumindest beim Essen auf Urlaubsstimmung!

Weil das Leben kostbar ist.

Eure Vera

Zubereitungszeit30 Min.

Zutaten

für die Spätzle

  • 300 Gr. Dinkelvollkornmehl
  • 250 Ml Wasser
  • 1 Stk Ei
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gr. Parmesan

für das Basilikum Pesto

  • 1 Stk. Basilikumstöckchen ein paar Blätter für die Deko übrig lassen.
  • 100 Gr. Parmesan
  • 80 Gr. Pinienkerne
  • 100 Ml Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Zum Garnieren

  • 100 Gr. Cocktailtomaten

Anleitungen

Basilikum Pesto

  • Basilikum vom Strauch zupfen und waschen. Anschließend alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem Pesto pürieren. Pesto im Kühlschrank aufbewahren.

Parmesan Spätzle

  • Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen
  • Alle Zutaten für die Spätzle zu einem raschen Teig verarbeiten.
  • Den Teig durch eine Spätzlesieb oder mit Hilfe eines Schlittens ins kochende Wasser fallen lassen und die Spätzle kurz darin kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Wasser abgießen.
  • Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die noch heißen Spätzle hinzufügen. Den geriebenen Parmesan darüberstreuen und alles kurz durchbraten. Mit Salz abschmecken.
  • Die Parmesanspätzle auf einem Teller anrichten, Pesto, frisches Basilikum und Cocktailtomaten hinzu und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.